Tatort heute Abend ARD Mediathek Stream Vorspann TV-Mediatheken

Tatort-Folgen: Vorschau + Stream in ARD-Mediathek


Welcher Tatort läuft heute Abend im TV? Viel gestellte Frage am Sonntag, wir geben Antworten. Ermittlerteams, Folgen-Vorschau, Infos und Links: Alles über die nächsten Folgen des Tatortes: Welcher Tatort läuft heute Abend? Wo finde ich den Tatort in der ARD-Mediathek im Live-Stream oder als Wiederholung? Und warum kann ich den aktuellen Tatort nur 30 Tage in der ARD-Mediathek finden?

Tatort heute Abend: Live-Stream in ARD-Mediathek

Mit der Folge „Taxi nach Leipzig“ begann die Krimiserie Tatort am 29. November 1970 im Ersten Deutschen Fernsehen ihren Siegeszug: Seither sind Ermittlerteams und Folgen von Tatort im TV angewachsen, sogar Til Schweiger darf inzwischen Tatort-Folgen drehen. Eines jedoch bleibt gleich: Der Vorspann vom Tatort in der ARD, jeden Sonntag, 2015 Uhr, im TV.



Jede Tatort-Folge können Sie im Live-Stream in der ARD-Mediathek online schauen, dazu brauchen Sie auch keine App. Im ARD Live Stream können Sie den Tatort jeden Sonntag ab 20.15 Uhr schauen. Hier ist der Link.

Sendetermine für den aktuellen Tatort im TV ist immer live am Sonntag, 20.15 Uhr in der ARD. Die ARD verkündet die Termine für neue Tatort-Folgen in der ARD immer erst 6 Wochen im Voraus – weiter plant kein TV-Sender, um auf aktuelle Entwicklungen reagieren zu können. Welches Ermittler-Team am Sonntag um 20.15 Uhr im Tatort antritt und wie die Frage „Was kommt im Tatort heute Abend?“ beantwortet werden kann, erfahren Sie in Online-TV-Guides oder Programmzeitschriften.

Tatort-Wiederholung im Online-Stream

Tatort im Stream sehen

Es gibt zwei Seiten, auf denen Sie den Tatort kostenlos online nachschauen können. Jede Folge vom Tatort ist in der ARD Mediathek und auf der Tatort-Themenseite auf DasErste.de 30 Tage nach TV-Austrahlung kostenlos online verfügbar. Allerdings sind die Folgen aus Jugendschutzgründen nur zwischen 20 Uhr am Abend und 6 Uhr am Morgen  verfügbar.

Warum kann ich den Tatort in der ARD-Mediathek nur 30 Tage lang streamen? Dies ist eine Konsequenz aus einer Änderung des Rundfunkstaatsvertrags. Danach dürfen die öffentlich-rechtlichen TV-Sender vor allem fiktionale Programme eigentlich sogar nur sieben Tage lang vorhalten – weil die privaten TV-Sender geklagt hatten. Diese Regeluung gilt auch für die aktuellen Episoden vom Tatort, die am Sonntag live im TV ausgestrahlt werden.

Doch seit Ende 2015 sind die Tatort-Folgen 30 Tage lang in der Mediathek abrufbar. Damit soll laut ARD der steigenden Nachfrage nach zeitgemäßen Streaming-Angeboten Rechnung getragen werden. Allerdings sind nicht alle Tatort-Folgen enthalten – so fehlen etwa die Til-Schweiger-Tatorte.

Wie kann ich ältere Tatort-Folgen sehen? Nach der Live-Ausstrahlung im TV muss die aktuelle Folge vom Tatort nach 30 Tagen gelöscht werden. Ältere Folgen vom Tatort können Sie entweder in der Wiederholung im TV anschauen – bzw. im Live-Stream. TV-Sendetermine für ältere Folgen vom Tatort sind freitags, 21.45 Uhr, in der ARD. Ebenfalls zeigen zahlreiche „Dritte“ ältere Episoden des Krimis Tatort regelmäßig im TV. Auch diese TV-Ausstrahlungen des Tatorts sind im Live-Stream zu verfolgen.

Wie kann ich den Tatort-Stream auch am Tage sehen? Die Tatort-Folgen können Sie aus Jugendschutzgründen nur am Abend und in der Nacht online in der ARD-Mediathek nachschauen. Doch es gibt Streaming-Programme wie etwa „MediathekView“, mit denen sich der Stream des Tatorts auch am Tage anschauen lässt.

Warum ruckelt der Tatort im Live-Stream? Der Live-Stream des ARD-Programms aus dem TV online muss encodiert und ausgespielt werden; dies gilt auch für den Tatort. Dies verursacht Verzögerungen von bis zu 60 Sekunden gegenüber dem Empfang per analogem Kabel, das die schnellste Übertragungsvariante darstellt. Insbesondere bei Sendungen mit hohem Traffic-Aufkommen kann es manchmal zu Rucklern oder das Bild bleibt komplett schwarz. Allerdings ist dies beim Tatort nicht unbedingt zu befürchten – vor allem dann nicht, wenn Sie den Tatort im Stream nicht live zur Ausstrahlung im TV schauen, sondern zeitversetzt.

Tatort mit Til Schweiger

Bisher gibt es vier Folgen vom Hamburg-Tatort mit Nick Tschiller, der von Til Schweiger gespielt wird. Diese Tatort-Folgen mit Til Schweiger sind allerdings nicht mehr in der ARD-Mediathek abrufbar. Allerdings gibt es diese 4 Tatort-Folgen im Online-Stream bei Amazon:

Til-Schweiger-Tatort im Stream

Tatort: Fegefeuer

Seit drei Jahren kämpft Nick Tschiller (Til Schweiger) gemeinsam mit seinem Kollegen Yalcin Gümer (Fahri Yardim) und einem LKA-Team unerbittlich gegen einen kriminellen Hamburger Clan, den Firat Astan (Erdal Yildiz) aus dem Gefängnis heraus leitet. Noch immer hat der Clan-Chef Kopfgeld auf Nick ausgesetzt und versucht, seine Familie zu zerstören. Nick hat seine geliebte Tochter Lenny (Luna Schweiger) deswegen auf ein Internat geschickt.

Tatort: Der große Schmerz

Im „Tatort: Der große Schmerz“ ist neben Til Schweiger, Fahri Yardim, Stefanie Stappenbeck, Britta Hammelstein, Tim Wilde, Arnd Klawitter und Erdal Yildiz u. a. Helene Fischer als russische Auftragskillerin zu sehen.

Seit drei Jahren kämpft Nick Tschiller (Til Schweiger) gemeinsam mit seinem Kollegen Yalcin Gümer (Fahri Yardim) und einem LKA-Team unerbittlich gegen einen kriminellen Hamburger Clan, den Firat Astan (Erdal Yildiz) aus dem Gefängnis heraus leitet. Noch immer hat der Clan-Chef Kopfgeld auf Nick ausgesetzt und versucht, seine Familie zu zerstören. Nick hat seine geliebte Tochter Lenny (Luna Schweiger) deswegen auf ein Internat geschickt und versucht, sich zu ändern. Er will ein verlässlicher Partner für Yalcin und ein fürsorglicher Familienvater für Lenny und seine Exfrau Isabella (Stefanie Stappenbeck) sein.

Tatort: Willkommen in Hamburg

Bei einer routinemäßigen Wohnungsüberprüfung stechen Nick Tschiller und sein Kollege Yalcin Gümer in ein Wespennest. Die Wohnung entpuppt sich als Versteck für minderjährige Prostituierte.

Tatort: Kopfgeld

Der kurdische Astan-Clan droht mit einem gigantischen Drogengeschäft die Macht zu übernehmen, obwohl Clan-Boss Firat Astan und sein querschnittgelähmten Bruder Ismal im Gefängnis sitzen.

Til-Schweiger-Tatort im Stream

Tatort Video: Trailer und Vorspann

Tatort-Ermittler und Städte

Die beliebtesten Tatort-Kommissare sind Thiel und Boerne aus Münster. Mit dem Münster-Tatort knackt die ARD regelmäßig Quotenrekorde. Ebenfalls populär sind Voss/Ingelhahn aus Nürnberg, Lindholm aus Hannover und Til Schweiger als Nick Tischiller im Hamburg-Tatort.

Tatort Hamburg: Nick Tschiller
Tatort Münster: Thiel, Boerne
Tatort Nürnberg: Voss, Ringelhahn
Tatort Hannover: Charlotte Lindholm
Tatort Norddeutschland: Thorsten Falke und Katharina Lorenz
Tatort Stuttgart: Lannert und Bootz
Tatort Köln: Max Ballauf und Freddy Schenk
Tatort Saarbrücken: Kappl
Tatort Konstanz: Klara Blum und Kai Perlmann
Tatort München: Batic, Leitmayr
Tatort Ludwigshafen: Lena Odenthal, Mario Kopper
Tatort Dortmund: Faber, Bönisch, Dalay, Kossik
Tatort Frankfurt am Main: Anna Janneke und Paul Brix
Tatort Bremen: Kommissarin Inga Lürsen
Tatort Leipzig: Saalfeld, Keppler
Tatort Saarbrücken: Jens Stellbrink und Lisa Marx
Tatort Kiel: Klaus Borowski und  Sarah Brandt
Tatort Berlin: Nina Rubin und Robert Karow
Tatort Wien: Moritz Eisner und Bibi Fellner
Tatort Luzern: Reto Flückiger und Liz Ritschard
Tatort Wiesbaden: Murot
Tatort Erfurt: Funck, Schaffert und Grewel
Tatort Weimar: Lessing und Dorn

Tatort im Stream sehen

Rückblick: Tatort 2015

Nachfolgend eine Auflistung der verschiedenen Episoden vom Tatort, die im TV im Jahr 2015 gelaufen sind. Der Sendetermin für den Tatort ist immer Sonntag, 20.15 Uhr im TV – entsprechend iust die aktuelle Folge des Tatorts im Online-Stream der ARD noch sieben Tage abrufbar.

Tatort: Ätzend, Sonntag, 15. November 2015

Im neuen Fall fördern Abrissarbeiten in einer Berliner Laubenkolonie ein säuregefülltes Fass zutage. Als Bauarbeiter darin menschliche Überreste erkennen, beginnen Rubin (Meret Becker) und Karow (Mark Waschke) zu ermitteln. Wer ist der Tote? Die erste Spur führt zu Saed Merizadi (Husam Chadat), Inhaber eines kleinen Dentallabors in Neukölln. Nach und nach fördern die Kommissare eine tragische Familiengeschichte ans Licht. Sie tauchen ein in die Welt von Menschen, die illegal in Berlin leben.

Tatort: Schwanensee, Sonntag, 8. November 2015

Prof. Karl-Friedrich Boerne ist auf dem Weg in den Urlaub. Doch noch befindet er sich in der Testphase, nämlich in voller Tauchermontur mitten in seinem Wohnzimmer, als im Therapiezentrum „Schwanensee“ die Leiche von Mona Lux gefunden wird. Auf dem Grund des hauseigenen Schwimmbades und mit Gewichten beschwert. Und Andreas Kullmann (Robert Gwisdek), der wie jeden Morgen dort seine Bahnen gezogen hat, will die Tote nicht bemerkt haben. Schwer vorstellbar, findet Kommissar Frank Thiel.

Tatort: Côte d’Azur, Sonntag, 1. November 2015

Die nächtliche SMS, die die Polizei zur Leiche der jungen Mutter Vanessa Koch am Konstanzer Rheinufer führt, kam wahrscheinlich von ihrem Mörder. Kai Perlmann übersieht den Hinweis auf den Säugling der Ermordeten, der in der Dezembernacht abseits im Schilf zurückbleibt. Nur dank Klara Blums Geistesgegenwart gelingt es, das halb erfrorene Baby zu finden und in ein Krankenhaus einliefern zu lassen. Ob es überleben wird, ist ungewiss. Die Ermittlungsspuren führen die beiden Kommissare in eine heruntergekommene Baracke, die den ironischen Namen „Côte d’Azur“ trägt.

Tatort: Preis des Lebens, 25. Oktober 2015

Kaum hat Jörg Albrecht seine Strafe wegen Missbrauchs und Mordes abgesessen, wird seine Leiche in einer Mülltonne gefunden. Er wurde vorm Gefängnistor abgefangen, entführt und kurz darauf ermordet. Den Stuttgarter Kommissaren Thorsten Lannert und Sebastian Bootz ist klar, wer die beiden Hauptverdächtigen sind: Frank und Simone Mendt, die Eltern der vor mehr als 15 Jahren von Albrecht ermordeten Mareike. Die Mendts streiten die Tat ab. Doch es ist überdeutlich, wie sehr der Verlust ihrer Tochter ihr Leben weiterhin überschattet. Und wie sie darunter leiden, dass Albrecht den zweiten an der Tat beteiligten Mann immer geheim hielt. Sollten sie Albrecht dazu gebracht haben, den Namen dieses Mannes zu verraten, müssen die Kommissare ihn vor seinen Verfolgern schützen. Tatsächlich finden Lannert und Bootz Hinweise auf dessen Identität. Doch gerade als sich das Netz zuziehen soll, stellt Sebastian Bootz fest, dass seine Tochter Maja verschwunden ist.

Tatort: Die letzte Wiesn, 20. September 2015

Es ist Oktober. Franz Leitmayr verlässt die Stadt. Wie jedes Jahr. Denn es ist Wiesn. Und die erträgt er nicht. Seine Wohnung hat er an zwei Schwedinnen untervermietet. Batic hingegen packt die alten Geschenke seiner kroatischen Tanten aus. Denn die Tanten kommen zum Oktoberfest zu Besuch. München im Ausnahmezustand. Kaum in Italien angekommen, ruft Batic Leitmayr zurück. Auf der Geldbörse eines Wiesnbesuchers, der am Morgen tot aufgefunden wurde, waren ausgerechnet seine Fingerabdrücke.

So 11.10.2015, Tatort: Verbrannt

In einer niedersächsischen Kleinstadt beschatten die Bundespolizisten Thorsten Falke und Katharina Lorenz einen afrikanischen Asylbewerber, der verdächtigt wird, für eine Schleuserbande mit gefälschten Pässen zu handeln. Bei der darauffolgenden Festnahme kommt es zu einer heftigen körperlichen Auseinandersetzung zwischen Falke und dem Verdächtigen. Der vermeintliche Schleuser wird über Nacht in Polizeigewahrsam genommen, um am nächsten Tag verhört zu werden. Am Morgen erfahren Falke und Lorenz, dass es nachts zu einem Unglück gekommen ist, bei dem der Mann unter noch ungeklärten Umständen starb. Falke beginnt, gemeinsam mit Lorenz auf eigene Faust zu ermitteln.

So 18.10.2015, Tatort: Kollaps

Noteinsatz auf einem Dortmunder Kinderspielplatz: Doch für die sechsjährige Emma kommt jede Hilfe zu spät. Sie hatte das bunt verpackte Kügelchen im Sand für ein Bonbon gehalten. Es war Kokain. Erste Untersuchungen ergeben schnell, dass Dealer den Spielplatz im Park häufig als Versteck für ihre Drogen nutzen. Wie kann man sein Kind hier spielen lassen, fragt Martina Bönisch Emmas Mutter Claudia Siebert. Für Emmas Vater Roland Siebert steht fest: Die drogendealenden Asylbewerber sind schuld am Tod seiner Tochter.

23. August 2015: Tote Erde

Die Stuttgarter Tatort-Kommissare Thorsten Lannert und Sebastian Bootz ermitteln im Mord an einem Studenten, der als „Ecopirat“ Umweltsünder anprangerte. Die Aktionen waren so abgeschirmt, dass sie weder die Firma finden können, die aktuell im Fokus stand, noch weitere Unterstützer der Aktionen. Als sie endlich eine Spur haben, führt die ausgerechnet zu dem neuen Freund der Staatsanwältin Henrike Habermas.

30. August 2015: Er wird töten

Stedefreund (Oliver Mommsen) ist aus Afghanistan zurück! Doch ehe sich Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel) darüber freuen kann, muss sie sich im Präsidium mit einer bedrohten Frau (Annika Kuhl) auseinandersetzen, die immerzu „Er wird töten“ sagt. Als Stedefreund Ingas neuen Kollegen Leo Uljanoff (Antoine Monot jr.) herbeiholen will, macht er eine grausame Entdeckung: Leo wurde im Präsidium ermordet. Die Suche nach dem Mörder beginnt in diesem Tatort.

6. September 2015: Ihr werdet gerichtet

Es ist eine Exekution auf offener Straße: In Luzern tötet ein Heckenschütze zwei albanische Autohändler. Reto Flückiger und Liz Ritschard stehen vor einem Rätsel – bis ein weiterer Mord nach demselben Muster geschieht. Es gibt eine Gemeinsamkeit bei den Opfern! Sie haben alle Straftaten begangen, für die sie von der Justiz nie zur Rechenschaft gezogen wurden. Schnell erkennen die Ermittler, dass sie es mit einem Rachefeldzug zu tun haben. Und der hat gerade erst begonnen – in diesem Tatort des Schweizer Fernsehens.

13. September 2015: Hinter dem Spiegel

Im Polizeipräsidium erhält Hauptkommissar Paul Brix (Wolfram Koch) Besuch von seinem ehemaligen Partner bei der Sitte, Simon Finger (Dominique Horwitz). Dieser ist auf der Flucht vor der Russen-Mafia, Brix soll ihm helfen. Obwohl er tief in Fingers Schuld steht, weigert er sich. Hauptkommissarin Anna Janneke (Margarita Broich) wird Zeugin des Gesprächs und beginnt sich zu fragen, wer Brix wirklich ist. Ein neuer Fall nimmt beide jedoch in Beschlag: In seiner Wohnung wird ein Politiker erhängt aufgefunden. Alles deutet auf Selbstmord hin, doch Janneke bezweifelt dies. Und plötzlich ist Simon Finger spurlos verschwunden.

16. August 2015: Summ, summ, summ

Münsters Damenwelt steht Kopf, denn der Schlagerstar Roman König ist in der Stadt. Auch Frank Thiel kommt an dem für seine Schmusesongs bekannten Sänger nicht vorbei. Der Kommissar muss den Mord an der Journalistin Claudia Schäffer aufklären, die auf dem Parkplatz eines Großmarktes tot aufgefunden wurde. In ihrer Jackentasche trug sie eine Ehrenkarte für ein Konzert von Roman König.

9. August 2015: Die Heilige

Die Männer auf den Wachtürmen der Münchner Justizvollzugsanstalt Stadelheim sind in Alarmbereitschaft. Der Gefangene Nic Schuster hält seinem Mithäftling Charly Bause einen Schraubenzieher an die Kehle. Er fordert von Gefängnisdirektor Josef Beringer, die Münchner Hauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr sprechen zu können.

19.7.2015: Feuerteufel (Wdh.)

Wieder mal brennt nachts ein Auto in einem noblen Stadtteil von Hamburg. Fast schon Routine mittlerweile, aber diesmal passiert, was schon lange befürchtet wurde: Ein Mensch stirbt. Eine Frau, die offensichtlich in ihrem Wagen eingeschlafen war, kann sich nicht rechtzeitig aus dem brennenden Auto retten. Kommissar Thorsten Falke übernimmt die Ermittlungen und sieht sich mit einer explosiven Stimmung in Hamburg konfrontiert.

12.7.2015: Scheinwelten (Wdh.)

In ihrem Fall „Scheinwelten“ müssen die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) den Mord am Junior-Chef einer großen Reinigungsfirma aufklären. Auch in Zocker-Kreisen war der wohlhabende Erbe bestens bekannt.

5.7.2015: Schutzlos

Ein nigerianischer Jugendlicher wird erstochen unter einer Brücke in Luzern aufgefunden. Die Kommissare Reto Flückiger (Stefan Gubser) und Liz Ritschard (Delia Mayer) gehen aufgrund erster Indizien davon aus, dass es sich um eine Abrechnung im Drogenmilieu handelt. Der junge Mann war der Polizei bereits bestens bekannt: Ebi Osodi (Charles Mnene) war ein sogenannter UMA – ein unbegleiteter minderjähriger Asylsuchender.

21.6.2015: Der Inder

Der ehemalige Staatssekretär Dr. Jürgen Dillinger wollte joggen gehen, als er gezielt und wahrscheinlich von einem Profi erschossen wird. Dillinger hatte kurz zuvor in dem Untersuchungsausschuss ausgesagt, der einem Bauskandal im Umkreis von Stuttgart 21 nachgeht, und so richtet sich die Aufmerksamkeit von Thorsten Lannert und Sebastian Bootz auf die Protagonisten im Immobiliendeal „Gleisdreieck“.

14.6.2015: Wer Wind sät, wird Sturm ernten

Ein Umweltaktivist wird tot aufgefunden. Sein Freund verschwindet in derselben Nacht. Die Hauptkommissare Inga Lürsen und Stedefreund finden heraus, dass sich die Beiden vermutlich Zugang zu einem Windrad in der Nordsee verschafft hatten. Damit gerät Lars Overbeck, Betreiber des Windparks, in Verdacht. Er scheint etwas zu verbergen zu haben. Sind die beiden Umweltschützer hinter sein Geheimnis gekommen?

7.6.2015: Gier

Während sich in einer Chemiefabrik ein tragischer Unfall ereignet, erscheinen die beiden Ermittler Moritz Eisner und Bibi Fellner leicht overdressed auf dem Geburtstagsfest ihres Vorgesetzten Ernst Rauter. Die Stimmung ist gut, aber Rauter vermisst auf der Party sein Patenkind Roswita.

31.5.2015: Erkläre Chimäre

Eine Weinhandlung in der Nähe von Münster ist zunächst die einzige Spur. Hierhin hatte sich der 25-jährige Luiz Benaso am Tag vor seinem Tod mit dem Taxi bringen lassen. Jetzt wurde er ermordet in einer alten Schlachterei aufgefunden. Kommissar Frank Thiel und seine Kollegin Nadeshda Krusenstern, die gerade zur Kommissarin befördert wurde, übernehmen die Ermittlungen.

25.5.2015: Roomservice

Zimmermädchen Jasmin Akhtar stürzt im Treppenhaus eines Luxushotels zu Tode. Selbstmord oder Mord ist die Frage, die sich Lena Odenthal und Mario Kopper bei ihren Ermittlungen stellt. Vor allem aber: Hat dieser Tod damit zu tun, dass Joseph Sattler, ehemaliger Ministerpräsident und heutiger EU-Kommissar, kurz zuvor in seiner Suite Sex mit dem Zimmermädchen hatte?

17.5.2015: Kälter als der Tod

Er – Paul Brix – ist der Neue mit langjähriger Erfahrung bei der Sitte in Frankfurt, sie ist die Quereinsteigerin, die vorher die Polizei in Berlin psychologisch beraten hat. Er wohnt zur Untermiete bei einer alten Freundin. Sie ist noch gar nicht so richtig angekommen in Frankfurt. An Ihrem ersten gemeinsamen Tag in der Frankfurter Mordkommission werden sie vom ebenfalls neuen Kommissariatsleiter Henning Riefenstahl nicht gerade mit offenen Armen empfangen und gleichzeitig mit dem schrecklichen Mord an einer ganzen Familie konfrontiert

3.5.2015: Schwerelos

Er wird es nicht überleben. Leo Janek liegt auf der Intensivstation, bei künstlicher Beatmung. Zuvor hatte jemand den jungen, schwer verletzten Familienvater vor der Klinik abgeladen. Die Kommissare Peter Faber und Martina Bönisch begeben sich auf Spurensuche in Janeks persönlichem Umfeld. Hier gab es zuletzt wohl des Öfteren Spannungen: In seinem Job bei einer Bank, mit seiner Frau Klara und dem Sohn Martin Janek sowie mit dem Schwager Frank, dem er einen Kredit verschafft hatte.

26.4.2015: Niedere Instinkte

Die achtjährige Magdalena erscheint am Montagmorgen nicht in der Schule. Die Kommissare Eva Saalfeld und Andreas Keppler lösen eine Großfahndung aus. Bei der Befragung der Eltern stellt sich heraus, dass diese ihr Kind bereits seit Sonntagnachmittag nicht mehr gesehen haben. Erstaunlicherweise wirken die Eltern nicht schockiert über das Verschwinden ihres Kindes.

19.4.2015: Dicker als Wasser

Max Ballauf und Freddy Schenk müssen den Mord an dem jungen Kneipenbesitzer Oliver Mohren aufklären. Seine Freundin Laura Albertz hatte ihn mitten in der Nacht tot vor seinem Lokal aufgefunden. Wer hatte eine Rechnung mit dem beliebten Szenewirt vom „Feodora“ offen? Bei den Fragen der Kommissare verwickelt Laura sich in Widersprüche. Schnell gerät ihr Exfreund Erik Trimborn unter Verdacht.

Bildquellen

  • Tatort heute Abend ARD Mediathek Stream Vorspann: ARD SF DRS ORF